Leichtathletik in Dresden
© Stadtverband Leichtathletik Dresden
Peter Grundmann  Ein unermüdlicher Streiter für die Leichtathletik Vielerorts ist zu lesen, wie Peter Grundmann nach der Wende mit einigen anderen Unentwegten versuchte gegenzusteuern, als von einem Tag auf den anderen Organisationsstrukturen, personelle und finanzielle Ausstattung der Dresdner Leichtathletik zusammenbrachen. Ergebnis war der Dresdner Citylauf, eine inzwischen weit über die Grenzen Dresdens und Sachsens bekannte Laufveranstaltung, mit der die Laufsaison Deutschlands alljährlich eröffnet wird. Als Mitbegründer des Citylauf-Vereins und Vorstandsmitglied bis zuletzt hat Peter entscheidend dazu beigetragen, diese Perle der Laufbewegung mit zu entwickeln. Auch sie ist ein Baustein dafür, dass die Elbmetropole mit ihren vielen großen Laufveranstaltungen den inoffiziellen Titel „Laufhauptstadt Deutschlands“ trägt. Aber auch vor 1990 war Peter mit Leib und Seele der Leichtathletik verbunden. Nicht nur, dass er nach dem Krieg die erste Trainingsgruppe aufbaute, er war auch Gründungsmitglied der Leichtathletikabteilung der SG Dynamo Zentral. Von Anfang an engagierte er sich für anspruchsvolle Wettkämpfe. So war er einer der Mitbegründer des bekannten Laufs „Quer durch die Dresdner Heide“. In den 50er/60er Jahren war er Mitglied der AG Sprecher des DVfL. Auch im KFA LA engagierte er sich bis 1990. Danach war er als Geschäftsführer im neugegründeten Kreisverband Leichtathletik tätig und setzte sich beharrlich dafür ein, der traditionsreichen Leichtathletikmetropole Dresden wieder in Deutschland Geltung zu verschaffen. Dazu gehört die Entwicklung von Top-Athleten, wie z.B. im Citylaufverein, als auch die Neugestaltung des Heinz-Steyer-Stadions als anspruchsvolle Arena, die zukünftig nach ihrer Ertüchtigung wieder Basis für Wettkämpfe auf Ebene Deutscher Meisterschaften oder Internationaler Meetings sein soll. Für seine in jahrzehntelanger Arbeit erworbenen Verdienste wurde Peter mit hohen Auszeichnungen geehrt, darunter mit dem Ehrenschild des Deutschen Leichtathletikverbandes, einer der höchsten Ehrungen, die der Verband vergibt. Am 16. Februar 2021  hat sich das Leben dieses unermüdlichen Streiters für unseren Sport vollendet. Er wurde 87 Jahre alt. Bis zuletzt hat er als Ehrenmitglied im Vorstand des Leichtathletikverbandes aktiv gewirkt. Lieber Peter, wir danken Dir für Deine vielen fachlich fundierten und durch Deine Erfahrung getragenen Hinweise zur Verbesserung unserer Arbeit. Wir werden Dich vermissen, wenn wir uns zu den nächsten Beratungen zusammenfinden und sind voller Dankbarkeit für Dein Wirken. Bernd Rohloff Im Namen des Vorstandes des SVL Dresden
Home Peter Grundmann Wettkämpfe Stammtisch Vereine Partner Vorstand Impressum Peter Grundmann Peter Grundmann